Erstellt am 09 November 2020

„Ihr seid königlich freie Menschen“ – Begegnungen mit Meister Eckhart

14 Podcasts mit Zitaten von Meister Eckhart und persönlichen Resonanzen

Zu Beginn: Ein Gespräch mit Meister Eckhart

1. Teil: Leben aus dem eigenen Grund

2. Teil: Lassen aus tiefem Seelengrund

3. Teil: Selbstliebe und Nächstenliebe

4. Teil: Mitten im Leben sein

5. Teil: Abgeschiedenheit

6. Teil: Stille

7. Teil: Arm im Geiste

8. Teil: In mir sind Zwei – der Seelenfunke im Menschen

9. Teil: Liebe und Leben

10. Teil: Freiheit

11. Teil: Gerechtigkeit

12. Teil: Durchbruch und Wiedergeburt

Jeweils ca. 10 Minuten

Hier erhalten Sie einen Überblick über alle Veröffentlichungen auf unserem You Tube Kanal.

Start: Sonntag 15. November ab 8 Uhr, weiter mittwochs und sonntags- www.logon.media

Am Anfang steht eine fiktive Begegnung mit Meister Eckhart, dem wohl größten Theologen, Mystiker, Prediger und Magister des späten Mittelalters. In einem Kerkerverlies verfasst er gerade seine Verteidigungsrede gegen die Vertreter der Inquisition. 

Auf die Frage, warum seine Schriften 750 Jahre nach seinem Wirken noch eine fast zeitlose Bedeutung haben und sogar in anderen Religionen wie dem Buddhismus und Hinduismus hoch geachtet sind, antwortet Meister Eckhart:

„Es freut mich sehr zu sehen, dass die Inquisition es nicht vermochte, die Wahrheit aus den Herzen der Menschen zu verbannen. Ich habe immer gesagt: Gott ist nicht außerhalb von dir! Suche ihn in deinem Innersten. Und du sollst dir kein Bild von Gott machen. Du sollst Gott lieben, wie er ist: Ein Nicht-Gott, eine Nicht-Person, ein Nicht-Bild. Vielleicht ist das die radikale Botschaft, die auch noch in eurer Zeit die bewussten Menschen anspricht: Gott wird erst durch den Menschen – durch dich – zu Gott. Also hast du die große Freiheit, ihn in deinem Herzen zu suchen und zu finden.“

Dieses Finden von Gott im eigenen Wesen, aber auch in der Natur, im Mitmenschen, in unserer alltäglichen Lebenswirklichkeit ist das Leitmotiv der vierzehn Podcasts mit persönlichen Kommentaren zu Kernaussagen von Meister Eckhart. Dabei kann sich mit jedem Podcast das Gefühl verstärken, dass die persönlichen Eindrücke immer intensiver werden, dass sie eindringen in die Tiefe des menschlichen Daseins, das nach Eckhart immer mit dem Göttlichen verbunden ist. Es ist ein Wagnis, sich auf diese Tiefe der Gotteserfahrung einzulassen, damals wie heute. Es ist ein Weg ins Innerste des Menschen, der ihn jedoch in keinem Fall verschließt vor der Welt, sondern ihn radikal mit der Wirklichkeit des Lebens konfrontiert - ja, diese Wirklichkeit auf eine zeitlose Art mit einer Intensität erfahrbar macht, die uns moderne Menschen aufrütteln und zutiefst erschüttern kann. Diese Erschütterung mündet aber in einen nur schwer zu beschreibenden Glückszustand, den Meister Eckhart mit einem unerschütterlichem Glauben ausdrückt: „Gott wirkt und ich werde!“

Dieses „Werden in Gott“ ist ein einfaches Sein, das Leben als Kunst des Seins -

ein Sein, das so viele Menschen gerade in einer Welt der zugespitzten Komplexität und Orientierungslosigkeit ersehnen und suchen.

Die Titel der einzelnen Podcarsts lauten:

Zu Beginn:  ein Gespräch mit Meister Eckhart

1. Teil: Leben aus dem eigenen Grund

2. Teil: Lassen aus tiefem Seelengrund

3. Teil: Selbstliebe und Nächstenliebe

4. Teil: Mitten im Leben sein

5. Teil: Abgeschiedenheit

6. Teil: Stille

7. Teil: Arm im Geiste

8. Teil: In mir sind Zwei – der Seelenfunke im Menschen

9. Teil: Liebe und Leben

10. Teil: Freiheit

11. Teil: Gerechtigkeit

12. Teil: Durchbruch und Wiedergeburt

Nachklang:  Das Wunder geschieht

 


    Alle News